Blog

In Folge 29 seines Softwareentwickler-Podcasts sprach Taktsoft mit Stefan Sedlacek, dem Geschäftsführer von TOLERANT Software, über Kundeneinwilligungen für Marketingaktionen. Wie können diese Daten automatisiert gesammelt, archiviert und nachgewiesen werden? Welche rechtlichen Aspekte müssen dabei berücksichtigt werden? Welche Rolle spielt die Datenqualität bei der Durchführung von Marketingaktionen?

Produktrelease 11.0

Der Spezialist für Datenqualitätswerkzeuge TOLERANT Software aus Stuttgart hat zwei seiner Tools komplett überarbeitet. Das Adressvalidierungstool TL Post und das Dublettenprüftool TL Match lassen sich jetzt zentral in einem Portal verwalten und einfach in Cloud-Umgebungen integrieren. Eine modernisierte Benutzeroberfläche erleichtert die Bedienung.

Compliance für PEP-/Sanktionslisten

Compliance ist ein anspruchsvolles Terrain. Der Umgang mit politisch exponierten Personen (PEP), Gesetze gegen Geldwäsche und Sanktionsbestimmungen verlangen besondere Korrektheit. Die Frage ist nur: Wer ist ein PEP? Und wer unterliegt wirtschaftlichen Sanktionen? Die betreffenden Listen sind nicht einheitlich, und sie enthalten oft nur rudimentäre Daten.

Pseudonymisierte Kundendaten

TOLERANT Match ist unser Standardprodukt für eine pfeilschnelle, treffsichere Kundensuche und Dublettenerkennung in großen Datenbeständen.

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die neue Datenschutzgrundverordnung der Europäischen Union, kurz: EU-DSGVO, und damit ein neues und erweitertes Auskunftsrecht. Laut Artikel 15 der DSGVO haben betroffene Personen das Recht, von Verantwortlichen eine Bestätigung zu erhalten, ob personenbezogene Daten verarbeitet werden. Diese Auskunft muss zeitnah erfolgen.

Das geht nicht. Sie wollen Ihre Kunden richtig ansprechen. Das fängt bei der richtigen und vollständigen Schreibweise des Namens an und hört bei einer postalisch korrekten zustellbaren Adresse auf. Doppelte Ansprache durch Dubletten im Bestand ist peinlich.