DE  EN 
Tel.: +49 711 490 448 50

Tel: +49 711 490 448 50

Kontakt

BLOG

Hauptstrassen und Nebenwege

Nicht alle Adressen in Deutschland folgen dem einfachen Strickmuster Straße, Hausnummer, Postleitzahl und Ort.

Mannheimer Quadrate


Die wohl bekannteste Abweichung sind die Mannheimer Quadrate, die »TOLERANT Post« natürlich reibungslos meistert.

mannheimer_quadrate_a

Bis zum Jahr 1684 hatte Mannheim Straßennamen wie jede andere Stadt. Als dann die ungewöhnliche Nummerierung eingeführt wurde, hielten die Einwohner Mannheims trotzdem an den alten Straßennamen fest. Diese erste Nummerierung unterschied sich von der heutigen: Das heutige Quadrat P 1 war zum Beispiel das Quadrat XXXI, das heutige Quadrat E 1 war Quadrat XXXII. Ausgenommen von dieser Nummerierung war die Friedrichsburg, welche vom Schloss bis zu den Mannheimer Planken reichte. Als dieses Gebiet im 18. Jahrhundert in die Stadt einbezogen wurde, änderte sich auch die Nummerierung.

 Die Einteilung in Quadrate blieb auch nach der Zerstörung durch die Franzosen im Jahr 1689 und dem Wiederaufbau bestehen. Nach der Neuvermessung in den 1730er-Jahren wurden die Quadrate zum ersten Mal mit Buchstaben bezeichnet. Im Jahr 1798 wurde die Stadt neu eingeteilt und die Wohnblocks mit den Buchstaben des Alphabets (zunächst von A bis Z; heute von A bis U) bezeichnet.

 Die heutige Zählung der Quadrate mit Buchstaben und Ziffern wurde im Jahr 1811 eingeführt.

Straßennamen mit Ziffern

Informatikstudenten des 1. Semesters würden vermutlich bei der Aufgabe, eine Hausnummer von einer Straße abzutrennen, die Ärmel hochkrempeln und munter drauf los programmieren. Leider ist die Aufgabe doch etwas tückischer als es auf den ersten Blick scheint. 

Neben allerlei Hausnummernzusätzen und Hausnummernbereichen gibt es Straßen, die selbst Ziffern enthalten. Hier einige Beispiele:

  • Straße des 17. Juni in Berlin
  • III. Querstr. in Weissach
  • Straße 133 in Berlin (dann z.B. Straße 133 25, 13055 Berlin)
  • 91er-Straße in Oldenburg
  • An den 6 Bäumchen in Siegburg
  • Posten 19 Weg in Hattersheim

Mit »TOLERANT Post« können Sie auch solche Adressen souverän verarbeiten.

Großempfänger-Adressen

Straßen und Postfächer sind allgemein bekannt. Jedoch gibt es noch eine dritte Adressart in Deutschland: Die Großempfänger-Adresse. Bei diesen Adressen werden Postleitzahlen direkt Organisationen zugeordnet und es gibt – neben der Stadt – keine weiteren Zustellmerkmale. Für die Überprüfung von Großempfänger-Adressen sind neben PLZ und Ort noch der Name der Organisation relevant. »TOLERANT Post« kennt selbstverständlich auch die Großempfänger und kann diese für Sie prüfen und standardisieren.

Lustige Straßen- und Ortsnamen

Unsere Programme können viel, aber nicht alles. So arbeiten wir noch daran, anhand der User-Lach-Lautstärke und -Dauer zu ermitteln, welches die komischsten Orts- und Straßennamen in Deutschland sind. Ganz vorne dabei:

  • »Beamtenlaufbahn« als Straße – in Norderstedt und Kiel
  • »Faulebutter« ist eine Straße in Lennestedt / Sauerland
  • »Sommerloch« heißt ein kleiner Ort bei Bad Kreuznach
  • »Billigheim« ist der Name eines Ortes bei Heilbronn
  • Der »Nordpol« liegt in Ovelgönne bei Wilhelmshaven
  • »Sorge« und »Elend« sind zwei kleine Orte im Harz
  • »Grab« ein Dorf im Schwäbischen Wald
  • die Ortschaft »Killer« findet sich auf der Schwäbischen Alb

Jörg Vogler

zurück zur Übersicht