DE  EN 
Tel: +49 (0) 711 490 448 50
Tel: +49 (0) 711 490 448 50
Kontakt

BLOG

Wissenswertes über SEPA

Aufbau IBAN / BIC

Der SEPA-Werbefilm des Bundesministeriums für Finanzen ist so schön wie das, was er verheisst: eine strahlend helle Welt mit einfachem, preiswertem Zahlungsverkehr, klaren Verhältnissen und lauter entspannten Europäern. Hierzulande etwa reicht es, Bankleitzahl und Kontonummer hintereinander zu schreiben, davor noch das nationale Kürzel »DE« plus einer zweistelligen Prüfziffer, die einem die kontoführende Bank mitteilt – und schon hat man die neue Internationale Bankkontonummer, kurz IBAN. Diese ermöglicht in 34 Staaten zwischen Nordkap und San Marino bargeldloses Zahlen und Kassieren. Soweit die farbenfrohe Zeichentrick-Version. Leider stimmt sie mit den realen Verhältnissen noch nicht ganz überein.

Denn wie so oft, wenn europäische Kompromisse geschlossen werden müssen, gedeiht vor allem eines ganz prächtig – die Ausnahme. Und dieses Biotop ist nicht nur dicht besiedelt, sondern auch noch ständig in Bewegung. Anstelle einer verbindlichen Regel zur Erstellung der IBAN gelten in Deutschland derzeit 57. Diese werden vierteljährlich aktualisiert, sprich: verändert. Nachzulesen ist das in den Quartals-Publikationen der Deutschen Bundesbank; dort erscheinen gleichzeitig die aktuellen Regeln zur Erstellung von Kontonummern (ca. 130), sowie die jeweils gültigen Bankleitzahlen, derzeit rund 4.000. Im nächsten Quartal gelten höchst wahrscheinlich neue Standards. Und leider sind alle diese Faktoren relevant für die Erstellung einer gültigen IBAN.

Nicht-private Bankkunden, also vor allem Unternehmen aller Art, haben in Deutschland eine letzte Frist bis zum ersten August dieses Jahres, um ihren Zahlungsverkehr umzustellen.

Das nächstbeste Internet-Angebot zur IBAN-Konvertierung führt womöglich gründlich die Irre. Denn viele Umrechnungs-Tools ignorieren die komplizierten Regeln, produzieren ungültige IBANs, und bereiten arglosen Nutzern viel Verdruss. Wer einmal nach einer fehlgeleiteten Auslands-Überweisung gefahndet hat, ahnt das Problem.

Die Software »TOLERANT Bank« hilft bei der Umstellung auf SEPA mit höchster Zuverlässigkeit: Automatisch prüft sie deutsche Kontonummern und Bankleitzahlen. Sie erstellt neue IBANs und validiert vorhandene durch die Ermittlung der zugrunde liegenden Kontonummer und BLZ. Umgekehrt ermöglicht das Programm, aus der IBAN eines ausländischen Partners dessen Konto- und Bankdaten abzulesen. Deutsche Banken können über Namen und Standort gesucht werden. Geprüft wird auch die BIC, ein internationaler Bank-Code, der im internationalen Zahlungsverkehr voraussichtlich noch bis Februar 2016 erforderlich ist.

Manuel Bode und Volker Eckert

zurück zur Übersicht